Kosten

Ist der Preis von der Nutzeranzahl abhängig?

Sowohl beim Verkauf unserer Premium-Module als auch bei deren Wartung und Support sind die Kosten nicht an die Anzahl der Nutzer geknüpft. Ihre Kosten werden eher von Ihrer Intensität der Nutzung und dem Anpassungsbedarf abhängen.

Was kostet die Implementierung von AtroPIM?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, denn jeder Anwender hat eigene Besonderheiten und Aufgaben, die mithilfe von AtroPIM zu lösen sind. Wir nehmen Projekte mit einem Projektbudget ab EUR 10.000 netto inkl. Erwerb der Module an.

Wie hoch ist der Stundensatz?

Unsere Leistungen werden mit einem Stundensatz ab EUR 100 netto abgerechnet. Der Stundensatz hängt vom Sitz der Ressourcen ab, die bei der Projektumsetzung involviert werden.

Wie genau bestimmen sich die Kosten?

Für jedes Projekt erstellen wir basierend auf der Besprechung der Kundenanforderungen einen Kostenvoranschlag und stimmen diesen mit dem Kunden ab. Falls der Kunde mit den Kosten einverstanden ist, wird das Projekt umgesetzt.

In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass die tatsächlichen Kosten von der Schätzung abweichen (z.B. wenn diese objektiv nicht schätzbar sind oder ein drittes System oder eine weitere Partei in die Lösung involviert werden). In diesen Fällen werden wir es dem Kunden rechtzeitig melden und Absprache darüber halten, wie dann mit der Anforderung zu verfahren ist.

Wie wird ein Projekt abgerechnet?

Für die Umsetzung eines Projektes werden die Milestones / Sprints definiert. Nachdem ein Milestone vom Kunden abgenommen wurde, werden auch die damit verbundenen Kosten abgerechnet.

Gibt es eine Anzahlung und wofür wird diese benötigt?

Ja, je nach Projektgröße stellen wir dem Kunden eine Anzahlung i.H.v. ab EUR 1.000 netto in Rechnung, damit der Kunde die Seriosität seines Projektvorhabens mit dieser Zahlung belegen kann und wir die Ressourcen für die Umsetzung des Projektes zuweisen können.

Wie kann ich sonst Kosten sparen?

Sie sollten bereit sein, Kompromisse mit sich selbst und mit uns einzugehen. Versuchen Sie nicht, alle Anforderungen sofort umzusetzen, sondern starten Sie mit den wichtigsten. Wer weiß, vielleicht werden sich Ihre Anforderungen mit der Zeit ändern. Es gibt bestimmt Funktionen oder Module, auf die Sie zunächst verzichten können. Diese sollen auch nicht unbedingt sofort umgesetzt werden.

Auch nach der Einführung ist es möglich und sogar empfehlenswert, die zusätzlichen Funktionen und Anforderungen umzusetzen, die am Anfang vergessen wurden oder nicht so wichtig erschienen.

Gibt es versteckte Kosten?

Nein. Unsere Lösungen basieren ausschließlich auf Open-Source-Technologien, inkl. die von uns eigenentwickelten – d.h. es gibt keine Lizenzkosten und keine sonstigen Gebühren. Uns bezahlen Sie ausschließlich für:

  • Beratung
  • Implementierung
  • Programmierung
  • Premium-Module
  • Wartung und Support, falls Sie einen Wartungsvertrag dafür abschließen.

Muss ich mit monatlichen Gebühren für AtroPIM rechnen?

Nein, AtroPIM-Software ist kostenlos. Sie zahlen nur dann eine monatliche Gebühr, wenn Sie einen Wartungs- und Supportvertrag mit uns abschließen. Die Höhe der Gebühren wird durch Ihre Bedürfnisse und die Nutzungsintensität bestimmt, unabhängig von der Anzahl Ihrer Nutzer.