Allgemein

Wer ist die Zielgruppe?

AtroPIM ist eine hochflexible PIM-Software, die von einer breiten Zielgruppe gleich gut genutzt werden kann – sowohl von Marken und Herstellern als auch von Groß-, Einzel- und Onlinehändlern.

Das System kann problemlos speziell je nach Anwendertyp und Zweck konfiguriert werden. Es können auch neue Entitäten und Relationen zu bestehenden Entities eingerichtet werden, um besondere Anforderungen abzubilden.

Was sind die Alleinstellungsmerkmale von AtroPIM?

AtroPIM ist quelloffen und kostenlos

Wir glauben fest an den Open-Source-Ansatz und damit verbundene Werte und haben nichts zu verheimlichen. Durch die Veröffentlichung unseres Codes werden unsere Lösungen besser, leistungsfähiger und flexibler, denn wir achten auf die Codequalität unserer Lösungen.

Es gibt weltweit nur zwei Anbieter von PIM-Software, die dem Open-Source-Ansatz folgen – es sind Akeneo und Pimcore.

AtroPIM ist kostenlos. Außer Akeneo und Pimcore, die ebenfalls kostenlose Versionen anbieten, wird für alle sonstigen PIM-Systeme eine Miet- oder Kauflizenz benötigt.

Unglaubliche Flexibilität und Konfigurierbarkeit

Das Datenmodell von AtroPIM ist dank Entity-Manager und Layout-Manager komplett konfigurierbar und kann somit die Besonderheiten jedes einzelnen Anwenders von Anfang an berücksichtigen. Die Funktionalität kann mithilfe von zahlreichen Modulen erweitert werden.

Dank der serviceorientierten Softwarearchitektur können beliebige Wünsche problemlos und schnell umgesetzt werden. AtroPIM ist speziell für Anwender mit vielen Sonderwünschen entwickelt worden.

AtroPIM basiert auf AtroCore

AtroСore ist ein vollwertiges Ecosystem bzw. eine Plattform für die Entwicklung von Business Applications. Alle Module für AtroPIM werden automatisch auch mit anderen auf AtroCore-basierten Lösungen kompatibel sein und vice versa. Aktuell besteht die Möglichkeit, AtroPIM zusammen mit AtroDAM in einer Instanz zu nutzen. Somit schafft AtroCore ein neues Software-Ökosystem für den Ausbau der Software und die Entwicklung von neuen Lösungen.

Portale

Die Funktionalität der Portale kommt in AtroPIM direkt aus der Box, um die Zusammenarbeit des Anwenders mit seinen Handelspartnern und sonstigen Dienstleistern zu ermöglichen. In einer AtroPIM-Instanz können mehrere Portale eingerichtet werden. Es gibt keine anderen kostenlosen PIM-Lösungen, die diese Funktionalität an Bord haben.

Direkt nach der Installation des Systems sind folgende Portale voreingerichtet:

  • Lieferantenportal – wenn Sie Lieferanten haben und diese eigene Produktinformationen direkt in Ihr System hochladen sollen.

  • Händlerportal – wenn Sie Händler haben und wollen diese mit Ihren Produktinformationen versorgen, indem Ihre Händler sich Ihre Produktdaten selbst herunterladen.

Einheitliche Software Edition

Es gibt keine Einteilung in Community Edition, Professional Edition, Enterprise Edition oder Ähnliches. Alle Anwender verwenden eine einheitliche Edition der AtroPIM-Software. Die Benutzersysteme unterscheiden sich nur in den verwendeten Modulen. Dieser Ansatz verschafft der AtroPIM-Software einen klaren Wettbewerbsvorteil, auch im Vergleich zu anderen Open-Source PIM-Lösungen.

Responsive Design

Alle Interfaces von AtroPIM sind responsive und können gleich gut auf allen Geräten genutzt werden – auf Smartphones, auf Tablets und auf Desktops. Responsivität der User-Interfaces ist mit Änderungen über den Layout-Manager nicht verknüpft.

Hohe Value-for-Money (VFM)

AtroPIM ist kostenlos und bietet sehr viele Funktionen in Bezug auf die Verwaltung von Produktinformationen direkt aus der Box an, keine andere kostenlose Lösung kann hier mithalten, was ebenso für zahlreiche kostenpflichtige Lösungen gilt. Auch wenn Sie kostenpflichtige Premium-Module und die Kosten für die Umsetzung eines “typischen PIM-Projektes” dazurechnen, bekommen Sie oft einen günstigeren Gesamtbetrag als bei der Konkurrenz!

Geringe Einführungs- und Support-Kosten

Da das AtroPIM PIM-System einen hohen Konfigurationsgrad aufweist, können viele Änderungen am System ganz ohne Programmierung durchgeführt werden. Auch wenn Änderungen am Code vorzunehmen sind, können diese aufgrund der hohen Flexibilität des Systems und der hohen Codequalität relativ schnell vorgenommen werden.

Preise für unsere Connectoren zu anderen Systemen sind meistens niedriger als bei den Mitbewerbern, außerdem sind diese vom Umfang der ausgetauschten Daten nicht abhängig.

Wir bieten zahlreiche günstige Module an, um die Funktionalität des Systems zu ergänzen oder zu ändern. Der Einsatz von bestehenden Modulen ist wesentlich günstiger als die Eigenentwicklung.

AtroPIM ist eine ausgezeichnete Lösung für solche Unternehmen, die Probleme mit ihren Produktinformationen haben. Bisher waren einige von ihnen aufgrund der zu hohen Kosten nicht bereit, in eine Lösung zu investieren.

AtroPIM ist eine innovative Lösung

AtroPIM ist eine wirklich innovative Lösung mit vielen Möglichkeiten für den Anwender, denn es ist modern, flexibel, konfigurierbar und erweiterbar.

Kann man in AtroPIM mehr als nur Produktinformationen verwalten?

Ja, AtroPIM ist eine flexible und konfigurierbare Business Application. Hier können beliebige Daten aufbewahrt und verwaltet werden. Nutzen Sie den Entity-Manager, um die Ihnen noch fehlenden Entitäten einzurichten, diese können z.B. sein: Produktserien, Bestellungen, Verträge, Kundenstammdaten, Rechnungen etc.

Ist AtroPIM Open Source (quelloffen) und was bedeutet das?

Ja, AtroPIM ist Open Source. Wir haben nichts zu verstecken und jeder Entwickler, der sich mit den von uns eingesetzten Technologien auskennt (PHP, Backbone.js etc.), kann bei Bedarf Änderungen direkt im Code vornehmen.

Auch alle kostenlosen und kostenpflichtigen (Premium-) Module werden quelloffen geliefert. Bitte beachten Sie, dass die Premium Module keine freie Software sind, die Lizenzbedingungen sind zu beachten; diese sind aber auch quelloffen. Genau deshalb können wir mit Stolz sagen, dass AtroPIM eine 100% Open Source PIM-Software ist.

Aufgrund von diesem Ansatz erhoffen wir uns, eine große Community von Nutzern und Entwicklern aufzubauen, die zur Weiterentwicklung unserer Lösungen beitragen können.

Was bedeutet “modern” bei AtroPIM?

Moderne Softwarearchitektur

AtroPIM basiert auf einer modernen, serviceorientierten Softwarearchitektur, d.h. bei AtroPIM läuft alles über API. Es erleichtert die Weiterentwicklung des Systems und die Integration von AtroPIM mit anderen Systemen, denn dieselbe API wird für den Datenaustausch sowohl innerhalb des Systems als auch mit den Drittsystemen verwendet.

Dank des verwendeten Javascript Framework Backbone.js ist AtroPIM als eine Single Page Application (SPA) umgesetzt, was die Performance des Systems wesentlich verbessert, denn es werden nur die notwendigen Informationen nachgeladen und nicht die komplette Seite, wie bei vielen Websites oder sonstigen Webanwendungen.

Moderne Technologien im Einsatz

AtroPIM setzt auf moderne und bewährte Open-Source-Technologien, die seit Jahren existieren und konsistent weiterentwickelt werden – PHP und MySQL. Es werden auch keine externen Frameworks verwendet (außer von Backbone.js), um unser PIM-System schlank zu halten und um von externen Framework-Entwicklern unabhängig zu sein. In der absehbaren Zukunft planen wir auch nicht, unseren Technologie-Stack zu verändern, um die Zukunftssicherheit für unsere Kunden sicherzustellen, die an einem langfristigen Einsatz unserer Lösungen interessiert sind, denn die von uns verwendeten Technologien werden definitiv nicht aus der Mode kommen.

Moderner Ansatz bei der Softwareentwicklung und Support

Wir sind auch modern in unserem Ansatz der Softwareentwicklung, wir entwickeln AtroPIM als dynamische Software mit einem Baukastensystem und aktualisieren unsere Lösungen regelmäßig, um den Kundenwünschen und -Anforderungen Rechnung zu tragen. Die Aktualisierung des Systems und der Module erfolgt mithilfe unseres innovativen Modul-Managers, um mögliche Konflikte und Kompatibilitätsprobleme rechtzeitig zu finden und den Aktualisierungsaufwand so minimal wie möglich zu halten.

Moderne Benutzeroberflächen

AtroPIM hat moderne, benutzerfreundliche und intuitiv verständliche Benutzeroberflächen mit Responsive Design. Diese sind universell und erweiterungsfähig, gleich, welche Funktionen der Anwender sich ausdenken wird. Es sind beliebige Änderungen möglich, ohne die Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen.

Was bedeutet “flexibel” bei AtroPIM?

AtroPIM ist flexibel für alle Rollen im System – für Anwender, für Administratoren und für Programmierer. Man kann die Interfaces und Funktionen beliebig erweitern oder abändern, damit das System zu 100% den Anforderungen des Anwenders entspricht. Dabei bleibt das System intuitiv verständlich und benutzerfreundlich.

Man hat folgende Möglichkeiten, das Verhalten des Systems zu beeinflussen:

  • Entity Manager – man kann neue Entitäten anlegen (z.B. Verträge, Produktserien, Produktgruppen etc.) oder bestehende anpassen, indem Sie neue Felder hinzufügen, entfernen oder die Regel für die bedingte Feldlogik definieren.
  • Layout Manager – man kann die User Interfaces von jeder einzelnen Entität bequem mithilfe von Drag-and-Drop direkt aus dem Adminbereich konfigurieren. Brauchen Sie ein neues Feld? Es dauert genau drei Minuten, dieses Feld hinzuzufügen und auf einem Interface herauszugeben.
  • Im Adminbereich gibt es weitere zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten, um das System zu steuern – z.B. Navigation, allgemein und separat für jede einzelne Rolle, Währungen, Sprachen, Nutzer, Nutzer-Rollen, Teams, E-Mails, etc.
  • Auch direkt im Code kann man vieles einstellen, was aus dem Adminbereich nicht mehr möglich ist.
  • Ist ein Feature nicht mehr konfigurierbar, kann dieses immer noch zusätzlich programmiert werden.

Was bedeutet “konfigurierbar” bei AtroPIM?

AtroPIM ist stark konfigurierbar. Viele Anforderungen lassen sich durch Konfigurierung komplett ohne Programmierung innerhalb von Minuten umsetzen.

In AtroPIM lassen sich konfigurieren:

  • Navigation, auch separat für jeden Nutzer oder jedes Portal
  • Nutzer, Teams, Rollen und Berechtigungen
  • Entitäten (Produkte, Attribute, Verträge, Dokumente, Produktserien, Produktgruppen etc.) inkl. deren Felder
  • Relationen zwischen Entitäten, z.B. Sie wollen mehrere Dokumente pro Handelspartner abspeichern und diese sollen auf der Detailseite des Handelspartners sichtbar sein.
  • Layouts für alle Standard- und nutzerdefinierten Entitäten
  • Feldüberschriften
  • uvm.

Dank des hohen Konfigurierungsgrades von AtroPIM können viele Kosten im Rahmen eines Implementierungsprojektes eingespart werden.

Was bedeutet “erweiterbar” bei AtroPIM?

Es gibt absolut keine Grenzen bei der Erweiterungsfähigkeit von AtroPIM. Das System ist modular aufgebaut, ist erweiterbar mit offiziellen und selbst erstellten Modulen, denn der Quellcode von AtroPIM ist offen und frei verfügbar.

Es gibt viele Module für AtroPIM, auch solche, die nicht unbedingt mit einem PIM-System zu tun haben. Jeder Anwender installiert nur die Module, die er wirklich braucht, für seine besonderen Aufgaben und Probleme. Falls ein benötigtes Modul nicht existiert, kann ein solches immer noch individuell programmiert werden.

Welche Einschränkungen gibt es?

Bei AtroPIM gibt es keine Nutzungseinschränkungen, die Lizenzbedingungen sind nur bei Premium-Modulen zu beachten.

Warum gibt es nicht alle Übersetzungen im System, kann man diese ergänzen?

Hauptsprache für AtroPIM ist Englisch. Es kann vorkommen, dass die Übersetzungen für die eine oder andere Sprache nicht vorhanden oder nicht vollständig vorhanden sind. Sie können die notwendigen Lokalisierungen in Ihrer Installation von AtroPIM über den Label-Manager ergänzen und uns diese zukommen lassen, damit wir diese in den Core des Systems übernehmen können.

Als kostenloses Open-Source-Projekt sind wir auf unsere Community angewiesen und werden uns über jegliche Hilfe bei der Übersetzung und Lokalisierung von AtroPIM freuen.

Kann man das Dashboard anpassen und eigene Widgets hinzufügen?

Ja, es ist möglich, das Dashboard anzupassen. Es ist sogar möglich, mehr als ein Dashboard anzulegen, dann kann man zwischen diesen mithilfe von Tabs umschalten. Es gibt unterschiedliche Widgets, die in einem Dashboard verwendet werden können.

Die neuen Widgets können auch über die Installation von zusätzlichen Modulen hinzugefügt werden, wie z.B. durch die Installation des Completeness Moduls.

Was ist der Unterschied zwischen der Community Edition und der Enterprise Edition?

Es gibt keine Enterprise Edition. AtroPIM gibt es nur in einer Edition, der frei verfügbaren “Community Edition”. “Enterprise Edition” ist die Bezeichnung für die AtroPIM “Community Edition” mit allen installierten Premium-Modulen.

AtroPIM wird auch nicht als “Enterprise Edition” verkauft. Jeder Kunde kann nur die Module aussuchen und kaufen, die er wirklich braucht, es gibt keinen Zwang.

Wie werden AtroPIM und AtroPIM-Module lizenziert?

AtroPIM ist unter GPLv3 lizenziert. Somit bietet AtroPIM den Nutzern folgende Freiheiten an:

  • die Freiheit, das Programm für jeden Zweck auszuführen,
  • die Freiheit, das Programm eigenen Bedürfnissen anzupassen,
  • die Freiheit, die Software mit Freunden und Mitmenschen auszutauschen und
  • die Freiheit, gemachte Änderungen mit anderen auszutauschen.

AtroPIM kostet nichts und kann kostenlos genutzt werden.

Es gibt zwei Arten von Modulen für AtroPIM:

  • kostenlose Module, diese werden auch unter GPLv3 lizenziert und
  • kostenpflichtige Premium-Module – diese werden unter AtroCore EULA lizenziert.

Es gibt keine Module, die zugleich unter beiden Lizenzen verbreitet werden.

Werden AtroPIM Premium-Module verkauft oder vermietet?

AtroPIM Premium-Module werden verkauft, nicht vermietet. Nach dem Kauf können Sie für ein gekauftes Modul ein Jahr lang kostenlose Updates bekommen. Die Installation ist nicht inbegriffen. Auch nach dem Ablauf dieser Frist können Sie das Modul weiterhin nutzen. Wenn Sie wünschen, können Sie eine neue Version des Moduls vergünstigt erwerben – zu 50%, wenn Sie die Aktualisierung innerhalb eines Monats direkt nach dem Ablauf der Frist von einem Jahr erwerben. Ansonsten zu einem vollen Preis.

Was ist AtroCore?

AtroСore ist eine Plattform für die Entwicklung von Business Applications. AtroCore schafft ein neues und modernes Software-Ökosystem und bildet die Grundlage für weitere Lösungen.

AtroPIM ist eine Lösung, die auf der AtroCore Plattform basiert und hat somit alle Eigenschaften und Funktionen, die durch die Plattform bereitgestellt werden. Das sind die allgemeinen Funktionen, die für eine beliebige Business-Anwendung denkbar wären.

Technisch gesehen werden alle AtroPIM-Module für AtroCore entwickelt und werden somit auch mit anderen auf AtroCore-basierten Lösungen kompatibel sein.

Es wird dem Anwender überlassen zu entscheiden, welche AtroCore-Anwendungen er zugleich in einer Instanz nutzen will.

Kann man ein individuelles Modul programmieren lassen oder ein bestehendes individualisieren lassen?

Ja, natürlich. Nehmen Sie diesbezüglich Kontakt mit uns auf!

Wozu braucht man die Eigenschaft “Active”?

Fast in jeder Entität von AtroPIM ist es möglich, den Eintrag “aktiv” oder “inaktiv” zu setzen. Nur aktive Einträge können ausgewählt werden, wenn es um Relationen zwischen den Entitäten geht. Für ein bestimmtes Produkt können Sie beispielsweise nur eine aktive Kategorie oder aktive Produktfamilie auswählen.

Es können nur aktive Produkte mit anderen Systemen synchronisiert werden oder über Export Feeds zur Verfügung gestellt werden.

Ist AtroPIM multisprachfähig?

Ja, AtroPIM ist multi-sprach und multi-locale fähig. Sie können z.B. für Deutschland und Österreich abweichende, mit regionalen Wörtern angereicherte Produktinformationen auf Deutsch abspeichern.

Hat AtroPIM Responsive Design?

Ja, AtroPIM hat als einziges PIM-System ein vollwertiges Reponsive Design und kann gleich gut auf Smartphones, Tablets und Desktops genutzt werden.

Ist AtroPIM webbasiert und welche Vorteile resultieren daraus?

AtroPIM ist eine vollkommen webbasierte Software und als solche bietet sie dem Anwender folgende Vorteile an:

  • nicht gebunden an feste Arbeitsplätze;
  • kann gleichzeitig von mehreren Nutzern verwendet werden;
  • die Nutzeranzahl ist unbegrenzt;
  • Nutzer mit unterschiedlichen Rollen und Berechtigungen sind möglich;
  • Zugang von Externen ist möglich (je nach Konfiguration);
  • Zugang ist von überall möglich (je nach Konfiguration);
  • Funktioniert in jedem Browser, keine zusätzliche Software ist zu installieren;
  • Unkomplizierte Anbindung an beliebige andere Systeme ist möglich;
  • verfügbar als Intranet und Internet-Lösung.

Was ist Entität (Entity)?

Eine Entität ist eine Einheit von Daten, die klassifiziert werden können und die eine feste Beziehung zu anderen Entitäten haben. Eine Entität hat somit eindeutig identifizierbare Objekte oder eindeutig identifizierbare Sachverhalte, die vergleichbare Eigenschaften aufweisen, die diese Entität charakterisieren. Beispiele einer Entität: Kontakte, Produkte, Produktattribute, Assoziationen, Kategorien, Verträge, Dokumente, Bestellungen, etc.

Zu einer Entität können mehrere Dateneinträge gehören.