18 Vorteile des Produktinformationsmanagements (PIM)

PIM Vorteile

Mit dem Aufsteigen digitaler Technologien und des Online-Handels gewinnt das Produktinformationsmanagement zunehmend an Bedeutung. Die Produktkommunikation sollte über alle Kanäle hinweg konsistent sein, und Produktinformationen von höchster Qualität sind entscheidend, um Kunden dazu zu bringen, positive Kaufentscheidungen zu treffen.

Was ist PIM?

Ein Produktinformationsmanagementsystem ist eine Software für Hersteller, Großhändler und Onlinehändler. Diese wird eingesetzt mit dem Ziel, Produktinformationen zu sammeln, zu konsolidieren, anzureichern und zu verteilen, indem die Datenqualität verbessert und die Markteinführungszeit für die Einführung neuer Produkte verkürzt wird.

Normalerweise ziehen PIM-Systeme viele verschiedene Benutzer an –

  • Lieferantenmanager fügen die Informationen zu dem Produkt hinzu, das sie liefern.
  • Beschaffungsmanager speichern Produktpreise, Produktqualitätskriterien usw.
  • Vermarkter und Vertriebsmanager erstellen und speichern Marketinginformationen über Produkte, um das Produkterlebnis zu verbessern.
  • Kundenmanager laden Informationen über Produkte herunter, die bei einem Hersteller oder Großhändler bestellt werden können.

Wann sollte man über ein PIM nachdenken?

Ziehen Sie diese Hinweise in Betracht, wenn Sie über ein PIM-System nachdenken:

  • Sie haben eine große Anzahl an Produkten,
  • Sie haben viele Handelspartner und Destinationen für Ihre Produktinformationen,
  • die Komplexität Ihrer Produktinformationen ist hoch – Ihre Produkte besitzen zahlreiche Attribute oder sollten nach bestimmten Standards klassifiziert werden,
  • ihre Produktinformationen werden in mehrere Sprachen übersetzt,
  • die Datenqualität ist sehr wichtig für Sie,
  • Sie haben einen gedruckten Produktkatalog, der regelmäßig aktualisiert werden sollte,
  • Sie sind ein Großhändler, der die Produktinformationen aus vielen Quellen bezieht, sodass die Erstellung Ihres Hauptkatalogs sehr kompliziert ist.

Nicht jeder Hersteller oder Großhändler braucht PIM-Software, aber es gibt viele Vorteile für diejenigen, die dies tun.

1. Sie können Ihr Sortiment erweitern und die Margen erhöhen

Großhändler können eine Long-Tail-Strategie effektiv umsetzen, indem sie ihr Produktsortiment erweitern. Ein PIM-System macht dies möglich – es organisiert die Produktinformationen besser und ermöglicht, Zeit bei der Konsolidierung und Verteilung an Ihre B2B-Partner zu sparen.

2. Konsistente Kundenerfahrungen für Omnichannel-Marketing

Ohne PIM ist das Produktinformationsmanagement verstreut und jeder Kanal wird für sich verwaltet, häufig von verschiedenen Personen, die ihre Aktivitäten nicht koordinieren. Dies kann zu Beschreibungsfehlern, der Verwendung unterschiedlicher Namen und sogar zum Ansatz unterschiedlicher Preise führen. Die Verwendung eines PIM-Systems ermöglicht die Vereinheitlichung von Produktinformationen über alle Kanäle hinweg und verbessert die Produktkommunikation und -erfahrung. Ein PIM stellt sicher, dass konsistente Produktinformationen für den Zugriff innerhalb und außerhalb des Unternehmens über alle möglichen Kanäle verfügbar sind.

3. Bessere Markenbekanntheit

Eine PIM-Software als eines der wichtigsten Instrumente für das Omnichannel-Marketing, zusammen mit einem integrierten Digital Asset Management (DAM), kann Ihnen dabei helfen, Ihre Marke zu fördern. Der Markenwert wird konsequent dem Publikum kommuniziert, um Kundenbindung zu schaffen und zu bewahren.

4. Bessere Produkterfahrung für verschiedene Zielgruppen

Jeder potenzielle Kunde erwartet fehlerfreie, vollständige und detaillierte Produktinformationen, um eine angemessene und zweckmäßige Produkterfahrung zu gewährleisten. Verschiedene Kundenzielgruppen können jedoch einen Ansatz erwarten, der unterschiedliche Marketinginhalte umfasst, die sie ansprechen und interessieren. Ein PIM-System ermöglicht die Aufbereitung solcher kunden- oder kanalspezifischer Produktdaten. Es ist auch möglich, diese an die Customer Journey anzupassen.

5. Verkürzung der Markteinführungszeit (time-to-market)

Ein PIM beschleunigt die Erstellung und Verteilung von Produktinformationen an alle relevanten Kanäle und hilft Ihrem Unternehmen, sich von der Konkurrenz abzuheben. Die Erstellung der Marketing- und technischen Produktinformationen kann schon beginnen, während sich das Produkt noch in der Entwurfsphase befindet. Ein PIM automatisiert die Verteilung und Aktualisierung von Produktinformationen. In einer Zeit, in der der allgemeine Produktlebenszyklus immer kürzer wird und Produkte schneller durch Nachfolgemodelle ausgetauscht werden, ist der Einsatz eines PIM-Systems besonders wichtig.

6. Verbesserte Qualität der Produktinformationen

Verbesserte Produktinformationen sind der Hauptvorteil und das Hauptziel bei der Einführung eines PIM-Systems. Das System hilft bei der Klassifizierung und Vereinheitlichung von Produktinformationen, indem bestimmte Standards eingeführt werden, die nicht weggelassen werden können. Darüber hinaus werden die Daten detaillierter und vollständiger. Datenanreicherung und die Übersetzung in andere Sprachen können direkt über das System umgesetzt werden, wodurch die Fehlerquote verringert wird.

7. Umsatzsteigerung

Es gibt Dutzende von Forschungsstudien, die bestätigen, dass die Bereitstellung hochwertiger Produktinformationen den Umsatz verbessert. PIM ist für Cross- und Up-Selling unerlässlich, um den durchschnittlichen Warenkorbwert zu erhöhen. Das System kann auch für Online-Beratungsdienste und einen besseren Kundenservice eingesetzt werden.

8. Verbesserte Conversion-Rate

Bessere Produktinformationen führen zu einem besseren Verständnis Ihres Produkts durch potenzielle Kunden und geben ihnen mehr Gewissheit über Ihre Marke und Ihr Produkt. Wenn Kunden mehr Vertrauen in Ihr Produkt haben, wird die Kaufentscheidung einfacher.

9. Verminderung der Rückgabequote

Wenn die Produktbeschreibungen vollständiger und genauer werden, sind die Kaufentscheidungen ausgewogener. Kunden entscheiden sich für Produkte, von denen sie überzeugt sind. Alles, was man über ein Produkt wissen möchte, kann direkt aus der Produktbeschreibung, den Produktbildern oder den Produktvideos abgeleitet werden.

10. Bessere internationale Präsenz

Ein PIM ermöglicht die Verwaltung von Produktinformationen in verschiedenen Sprachen, die Übersetzung der Produktdaten kann direkt im System erfolgen. Regionale Inhalte wie Merkmale in regionalen Maßeinheiten oder Fotos mit regionalen Modellen können vorbereitet und im System gespeichert werden. All dies ermöglicht es einem Unternehmen, eine optimale internationale Präsenzpolitik aufzubauen.

11. Bessere Datenverwaltung und Data Compliance

Die in einem Repositorium verarbeitete und gespeicherte Produktdaten gewährleisten eine einfache Einhaltung gesetzlicher Anforderungen und aktueller Standards in Bezug auf Datenqualität, Datenschutz und Datensicherheit. Dies wird durch integrierte Validierungs- und Genehmigungsworkflows ermöglicht.

12. Besseres Management der Komplexität von Produktinformationen

Die Komplexität von Produktinformationen steigt von Tag zu Tag – die Anzahl der verfügbaren Produkte, Produktattribute, Sprachen, Kanäle, Zielgruppen und Regionen nimmt zu. Weitere kundenspezifische Inhalte sind erforderlich. Hersteller und Großhändler, die ein PIM verwenden, können mit dieser Komplexität leichter umgehen. Durch die Zentralisierung von Informationen und die Automatisierung von Geschäftsprozessen, die auf Produktinformationen abzielen, kann das System eine größere Menge von Produkten, Sprachen und Kanälen verarbeiten und so besser auf das Wachstum vorbereitet sein.

13. Einfachere Klassifizierung gemäß den bestehenden Standards

Es gibt mehrere Klassifikationsstandards (z.B. ecl@ss, GS1 etc), die normalerweise von einigen Branchen verwendet werden. Die Vorbereitung der Produktdaten für alle Produkte nach so einem Standard kann eine mühsame Aufgabe sein. Einige PIM-Systeme unterstützen die Klassifikationsstandards direkt aus der Box oder ermöglichen, eigene Standards zu definieren.

14. Schnellere Erstellung von Produktkatalogen

PIM-Software ermöglicht, die gedruckten und elektronischen Produktkataloge schneller zu erstellen. Einige Lösungen können direkt mit Adobe InDesign integriert werden und sogar die Erstellung eines Druckkatalogs vollständig automatisieren.

15. Höhere Produktivität

Beim Produktinformationsmanagement geht es um die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Mitarbeitern eines Unternehmens bei der Erstellung, Verbesserung und Verbreitung hochwertiger Produktinformationen. Das System automatisiert alle verbundenen Geschäftsprozesse und erhöht so die Gesamtproduktivität.

16. Bessere SEO

Mit einem PIM-System können Sie der Suchmaschinenoptimierung (SEO) mehr Aufmerksamkeit schenken und optimierte Inhalte erstellen, indem Sie SEO-Experten direkt in den Prozess der Erstellung und Optimierung von Inhalten einbeziehen. Solche Inhalte verbessern Ihre Platzierungen und verbessern Ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen.

17. Zeitersparnisse

Einer der Hauptvorteile sind Zeitersparnisse. Dies ist in vielen Fällen möglich:

  • Verkürzung der Zeit für die Suche nach Produktinformationen – Schlüsselwörter, verschiedene Arten der Navigation, Filterung und Produktvergleich helfen dabei, Informationen schneller abzurufen.
  • Die Bearbeitung der Produktinformationen erfolgt schneller, weil es nur in einem System gemacht wird.
  • Weniger Duplikate – ein Produkt erfordert einen einzigen Datensatz im System, es sind keine doppelten Einträge erforderlich.
  • Lieferanten und Kunden können im System eingebunden sein – Self-Service für Lieferanten und Kunden kann Ihnen viel Zeit sparen, wenn diese alles selbst hochladen oder herunterladen.
  • Die Datenintegration kann automatisiert werden – Systeme von Drittanbietern können mit Ihren Produktinformationen automatisch befüllt werden.

18. Geringere Kosten

Kostenreduzierung ist der wichtigste Vorteil bei der Verwendung eines PIM-Systems. Kosten werden auf verschiedene Weisen gespart:

  • Zeit zu sparen bedeutet automatisch Geld für das Unternehmen zu sparen.
  • Weniger Informationsanfragen – detailliertere und qualitativ hochwertigere Produktdaten können die Kundenanfragen erheblich reduzieren.
  • Geringere Integrationskosten – denn nach der Integration können die Prozesse vollständig automatisiert werden.
  • Bessere PIM-Prozesse – Anreicherung, Übersetzung und Genehmigung von Produktinformationen können schneller umgesetzt werden.

Fazit

PIM-Systeme können schnell einen positiven ROI für Ihr Unternehmen erzielen, vorausgesetzt, Sie implementieren die richtige Lösung auf die richtige Weise. Es hilft, die Komplexität des Produktinhalts erfolgreich zu adressieren und ein hervorragendes Produkterlebnis Ihren Kunden zu bieten.


Bewertet mit 0/5 basierend auf 0 Bewertungen